10 Gründe, warum Notre Dame Basilik wichtig ist

In der vergangenen Woche war die ganze Welt Zuschauer dieses schrecklichen Feuers in der Notre Dame Basilik in Paris. Es gab viele Gespräche über das Feuer. Außer den 500 Feuerwehrleuten gab es für den Rest von uns nicht viel mehr zu tun, als zuzusehen und zu beten, als das Feuer dieses mehr als 800 Jahre alte Gebäude zerstörte.

Einer meiner Freunde aus einem anderen Teil der Welt fragte, warum wir über dieses alte Gebäude trauern. Schon die Frage allein hat mich veranlasst, sofort eine Reihe von Gründen aufzuführen, auf die ich im Folgenden eingehen werde. Eine große Trauer für mich ist, dass ich seit mehr als 20 Jahren den Wunsch habe, Paris auf einem großen Städtetrip zu besuchen und das berühmte Louvre-Museum und die Notre-Dame Kirche zu besuchen. Für Notre Dame ist es jetzt zu spät, ich muss warten, bis es renoviert ist.

Lassen wir uns zuerst über meine Liste sprechen (ich gebe nicht vor, dass sie vollständig ist, aber trotzdem...) 10 Gründe, warum Notre Dame Basilik wichtig ist.

1) Es ist ein Haus Gottes.

Es ist ein Gebäude, das benutzt wurde, um Gott näher zu kommen. Es wurde für Taufen, Gottesdienste, Kommunion, Trauerfeiern, Hochzeiten usw. verwendet. Wichtige Lebensereignisse wurden hier seit Jahrhunderten gefeiert, von den einfachen Menschen und von Königen, Königinnen und Kaisern.

2) Die Architektur ist eine der 3 Säulen der Kunst.

Notre Dame in seiner Form eines Gebäudes, ist nicht als Gebäude zu betrachten, nicht als Kirche, sondern als Kunstwerk. Und es ist immer schade, wenn ein Kunstwerk durch ein Feuer zerstört wird. Glücklicherweise wurde ein Großteil der Kunst, die sich im Inneren befand, gerettet.

3) Ikone des gotischen Baus

Notre Dame ist eine Ikone des mittelalterlichen gotischen Baus und ein wichtiges Beispiel für die Entwicklung der Architekturstile und Lösungen für bauliche Probleme. In der Notre Dame wurden einige große Säulen mit Bögen angebracht. Dies übte einen viel höheren Druck auf die Wände aus, so dass sie viel dicker sein mussten, um das Dach zu stützen.

Dieses Gebäude zeigt, wie Säulen und die charakteristischen Flügel an der Außenseite der Notre Dame verwendet wurden, um Druckkräfte außerhalb der Mauern zu leiten. Dadurch wird die Möglichkeit geschaffen, eine sehr hohe Decke und dünne Wände anzubringen, ohne dass die Wände zusammenbrechen.

4) Notre Dame beherbergt eines der wichtigsten Beispiele für gotische Glasfenster der Welt.

Es gibt drei Rosettenfenster in der Notre Dame. Diese Rosettenfenster und die Anwendung von Glasmalerei in Stein gesetzt, stammen aus dem Mittelalter. Die eigentlichen Glasfenster, die wir jetzt betrachten, stammen aus einer viel späteren Zeit. Aufgrund von Beschädigungen ersetzten sie bereits im 18. und 19. Jahrhundert die Originale. Sie sind riesig, zwischen 9 und 12 Meter Durchmesser. Sie schaffen eine Farbwelt, wenn die Sonne mit ihrem Glas spielt.

5) Notre Dame, Ort von Krönung

Notre Dame war der Ort, an dem mehrere Könige, Damen und ein Kaiser verheiratet oder gekrönt wurden. Es war ein Ort königlicher Ausrichtungen. 1537: James V. von Schottland ist mit Madeleine von Frankreich verheiratet.

1558: Maria, Königin der Schotten, ist mit dem Dauphin Franziskus (später Franz II. von Frankreich), Sohn von Heinrich II. von Frankreich, verheiratet. 1572: Heinrich von Navarra (später Heinrich IV. von Frankreich) heiratet Margaret von Valois.

Im Jahre 1804: Napoleon krönte sich zum Kaiser und heiratete 1810 Marie-Louise von Österreich in Notre Dame.

6) Ikon von Frankreich

Diese Kirche wurde vor mehr als 800 Jahren gebaut und hat Kriege, Könige, Religionskonflikte, Bilderstürme, Epidemien und politische Turbulenzen wie die Französische Revolution überlebt. Hier wurde die Geschichte Frankreichs geschrieben. Vielfach wurde es renoviert, restauriert, und jetzt, etwa 850 Jahre nach Baubeginn, ist es stark beschädigt.


7) Notre Dame und Kunst

Es war ein Ort von großem Komfort und beherbergte viele Kunstschätze, darunter kostbare Kunstwerke.

Holzschnitzereien, eine berühmte Statue der Jeanne d'Arc, Bronzestatuen, die nur eine Woche vor dem Brand vom Dach genommen wurden! Viele Szenen aus der Bibel wurden durch die getönten Fenster und durch Steinstatuen dargestellt.


8) Notre Dame und Kultur

Die Notre Dame spielte eine Rolle in berühmter Literatur, Filmen, Kunst (Bouguereau's Gemälde des Böhmischen), etc. Der Roman Notre-Dame de Paris von Victor Hugo, der auf Englisch als The Hunchback of Notre-Dame veröffentlicht wurde, führte zu einem Film und Musical.

9) Staatliche Bestattungen von Notre-Dame:

Notre Dame war wichtig genug, um der Ort für Staatsbegräbnisse zu sein. Hier ist eine Liste, die auf Wikipedia angegeben ist: 1894 · Marie François Sadi Carnot (President of France 1887-1894) 1923 · Maurice Barrès (writer, politician) 1929 · Marshall Ferdinand Foch (French militairy, hero of war 1931 · Marshal Joseph Joffre 1934 · Raymond Poincaré (President of France 1913-1920) 1932 · Paul Doumer (President of France 1931-1932)[8] 1947 · Marshal Philippe Leclerc de Hauteclocque (French Militairy, hero of war 1950 · Albert Lebrun (President of France 1932-1940) 1952 · Marshal Jean de Lattre de Tassigny (French militairy, hero of war) 1955 · Paul Claudel (writer, poet and diplomat) 1967 · Marshal Alphonse Juin (French militairy, hero of war) 1970 · General Charles de Gaulle (French military, President of France 1959-1969) 2007 · Abbé Pierre, geb. Henri Grouès (French leader of church, war hero, Founder of Emmäus Foundation)

10) Notre Dame Touristenattraktion

Aus all den oben genannten Gründen ist Notre Dame eine der wichtigsten Touristenattraktionen in Frankreich. Und ist Teil der Unesco-Welterbeliste. Das Welterbe ist ein Kultur- und Naturerbe, das als unersetzlich, einzigartig und im Besitz der ganzen Welt gilt und dessen Erhaltung von großer Bedeutung ist. Die Liste wird jährlich vom Komitee für das Erbe der Welt erstellt, das sich aus Vertretern von 21 wechselnden Ländern zusammensetzt.

Das Gute daran ist, dass bereits 1 Milliarde Euro gespendet wurden, um diese Ikone wieder aufzubauen. Warten wir ab, wie eine tote Kirche wieder aus ihrer Asche auferstehen wird.

Meine Lokalzeitung hat es so in den Cartoon der Woche geschrieben:


Was hast du erlebt, als du die Kirche in Brand gesehen hast?